10

„Kick & Smile“ in der VR Bank-Filiale Königstraße

Ball- und Lächel-Künstler waren letzten Samstag in unserer Innenstadtfiliale gefragt. Bei unserer EM-Aktion „Kick & Smile“ wurden am Fußball-Simulator Schußkraft und – Geschwindigkeit gemessen. Weniger auf Power sondern eher auf Kreativität kam es dagegen in der Fotobox an. Hier wollten wir die schrägsten Siegerposen sehen. Und die Besucher gaben alles: Vom Bräutigam der schnell noch vor der Trauung den Highscore am Fußball-Simulator knackte, bis hin zu den Kleinsten. Mit Fußball-Lollis und Klatschfächern zum Anfeuern der Mannschaft beim nächsten Spiel wurde jeder Einsatz belohnt. Und natürlich gab´s die schrägen Smile-Bilder gleich mit. Herzlichen Dank an alle, die vollen Einsatz gezeigt haben.

 

_olf1862

„Happy Birthday“ Altmühltal Classic Sprint

„Von Freunden für Freunde“ hieß es 2016 bereits zum 10. Mal! Und wir als VR Bank waren auch diesmal wieder mit dabei.

Ein tolles Rennen, Fahrspaß, ein Wochenende mit Freunden und Fremden die zu Freunden wurden – das ist das besondere Flair der Rallye. Zum Start am Freitag und Zieleinlauf am Sonntag zog es zahlreiche Oldtimer-Fans zur VR Bank-Hauptstelle am Tullnaupark. Über 160 Fahrzeuge gingen im Jubiläumsjahr an den Start.

Das besondere der Rallye: Es kommt nicht ausschließlich auf die Geschwindigkeit der Oldtimer an, sondern beim LeMans-Start mussten auch die Fahrer beim Sprint alles geben. Und beim  „Car and Style Award“ war Fantasie gefragt. Fahrer und Beifahrer kleideten sich passend zum Baujahr ihres Fahrzeugs. Auch der eine oder andere Hund wurde dabei nicht „verschont“.

Viel Spaß beim Durchklicken der Bilder, die uns Rolf Markmann zur Verfügung gestellt hat.
Ein herzliches „Dankeschön“ dafür.

Fotos: Rolf Markmann /  http://www.rolf-markmann.de

DSC_0077-1-1024x682

VR Bank Nürnberg im Dialog mit der Kunst

„Kunst ist vielfältig, inspiriert und schafft Lebensfreude“: Unter diesem Motto fand die zweite Veranstaltung der Reihe VR Bank Nürnberg im Dialog mit der Kunst statt.

Brigitte Baur, stv. Vorstandsvorsitzende,  begrüßte rund 70 kunstinteressierte Gäste. Anschließend ging Architekt Jürgen Bisch auf das Wesen der Kunst als Form der Kommunikation ein. Vor dem eigentlichen Höhepunkt des Kunstevents nahm der international renommierte Künstler Christian Höhn, die Anwesenden mit auf eine faszinierende Fotoreise rund um den Globus seines künstlerischen Wirkens. Zurück in Nürnberg, bekamen die Gäste eine Impression über den Produktionsablauf des zu enthüllenden fotografischen Kunstobjekts mit dem Titel „In der Stadt III“. In diesem besonderen Augenblick betrachteten alle Anwesenden erstmals das VR Bank Gebäude – Am Tullnaupark – bildlich in einer atemberaubenden Brillanz. Mit diesem Kunstwerk findet die „Kunst am Bau“ ihren Abschluss.

Im Anschluss bestand die Gelegenheit, mit Christian Höhn und den jungen Künstlern der „Akademie der bildenden Künste“ in einen regen Austausch zu ihren in der VR Bank Nürnberg ausgestellten Bildern zu treten.

Wir erfüllen Herzenswünsche

Maria Schuster (easyCredit) und Diana Leibetseder (GS-Leiterin City-Filialen) überraschten, im Rahmen der Teambank-Aktion „Wir erfüllen Herzenswünsche“, unsere Kundin Yvonne Schöps mit einem Besuch im Europapark Rust.

Diese Überraschung war absolut gelungen und machte Frau Schöps überglücklich und sprachlos. Ihre drei Kinder und sie planten schon länger einen Besuch im Europapark – leider hat es bisher nicht geklappt. Das Rundum-Sorglos-Wochenende ließ keine Wünsche offen und bereitete den Schöps’s ein unvergessliches Wochenende.

Gemeinsam mit anderen Volks- und Raiffeisenbanken hat easyCredit über 400 Herzenswünsche wahr gemacht- weitere Eindrücke erhalten Sie unter: #daguckste

Stadtfest_Stein_2016_14

Neues aus Stein: Viel Spaß am Stadtfest und große Freude beim Kindergarten „Gräfin Ottilie“

Olympia-Feeling am Stadtfest
Bei strahlendem Sonnenschein fand das Steiner Stadtfest am 08.05.2016 statt. Seit vielen Jahren ist auch die VR Bank-Filiale in Stein aktiv dabei. In diesem Jahr konnten die Gäste sportliches Geschick beweisen und an vier Stationen Olympia-Feeling erleben.  Die Besucher und das VR Bank-Team hatten viel Spaß beim Golfen, Bogenschießen und am Basketballkorb. Am Ende konnte jeder am Glücksrad die erzielten Punkte noch aufbessern. Und gemäß dem olympischen Motto „Dabei sein ist alles“, ging niemand leer aus. Jeder Einsatz wurde am Ende mit einer Goldmedaille belohnt und für sportliche Erfrischungen war auch bestens gesorgt.

 

VR Bank unterstützt den Steiner Kalender
Für die musikalische Früherziehung bekam der Kindergarten Gräfin Ottilie in Stein eine Spende in Höhe von 1.600 Euro. Die Spenden ist der Gewinn aus dem Verkauf des Steiner Kalenders, der in diesem Jahr bereits zum siebten Mal erschien. Möglich macht die Spende auch die VR Bank Nürnberg, die den Kalender jährlich mit einer großzügigen Spende unterstützt. Die Spende wurde nun im Kindergarten überreicht. Berit Werner, Kindergartenleiterin ist begeistert, dass nun die Mittel für die musikalische Früherziehung wieder gesichert sind.

VRBankKalender

 

Begegnungen mit den Volksbanken Raiffeisenbank unter dem Motto „Mentale Stärke gegen Digitale Demenz“

Rund 460 Kunden waren der Einladung der sieben Volksbanken und Raiffeisenbanken im Kreisverband Nürnberg Stadt und Land gefolgt. Das diesjährige Motto des Wirtschaftstages lautete: „Mentale Stärke gegen Digitale Demenz“. Durch den Abend führte Brigitte Baur, Vorsitzende des Kreisverbandes. Nach den Grußworten von IHK-Präsident Dirk von Vopelius und dem neuen Präsidenten der Handwerkskammer für Mittelfranken, Thomas Pirner, begeisterte der Referent Prof. Dr. Dr. Manfred Spitzer die Gäste, Kunden und Geschäftspartner, mit seinem Vortrag über die Gefahren, die unsere digitale Welt in sich birgt.

Professor Spitzer veranschaulichte anhand vieler Beispiele, welche immense Leistung unser Gehirn vom ersten Tag an vollbringt. Laufen lernen, sprechen und Sprachen erlernen, soziale Kontakte knüpfen – all das sind „Lernvorgänge“, die uns ein Leben lang begleiten und fit halten.  Durch die steigende Nutzung digitaler Medien bereits in der Kindheit und Jugend schaden wir aber unserer natürlichen Gehirnentwicklung und die Symptome für den geistigen Abbau werden immer früher sichtbar und merkbar. „Wenn wir lernen, werden die Verknüpfungen im Gehirn größer und es kommen neue hinzu. Umgekehrt gilt: Was nicht gebraucht wird, schrumpft!“  Wer sich also statt aufs Kopfrechnen oder Lesen nur auf den Taschenrechner und Wikipedia verlässt, lässt sein Gehirn schrumpfen. Neugierig, aktiv und sozial engagiert zu sein, sind die besten Voraussetzungen um bis ins hohe Alter fit und agil zu bleiben.

Die 460 Kunden zeigten sich rundum begeistert vom spannenden und hochinteressanten Vortrag, in dem Professor Dr. Dr. Spitzer jedem der Anwesenden auf teils amüsante Weise einen Spiegel vorhielt.

stomp

STOMP … KOMMT

Ein weltweites Phänomen und einer der Kassenmagneten im West End!

Das furioseste, originellste und witzigste Rhythmusspektakel der Erde kommt zurück und sorgt für staunende Augen, klingelnde Ohren und erschöpfte Lachmuskeln.

Über 15 Millionen kleine und große Menschen haben sich schon von der hohen Kunst des Fingerschnippens, Besenschwingens und Mülltonnenklapperns begeistern lassen. In New York und London gehören die wummernden Müllwerker seit Jahren zu DEN Kassenmagneten. Kein Wunder, wird doch jede Aufführung der umwerfend eigenwilligen STOMP-Charaktere zum einmaligen Ereignis. Längst ist STOMP ein weltweites Phänomen: Von Argentinien bis Australien, von Brasilien nach Japan, von Korea nach Südafrika: STOMP ist stets so frisch, neugierig und verspielt wie am ersten Tag. Neben dem unermüdlichen Ideenreichtum der beiden STOMP-Erfinder Luke Cresswell und Steve McNicholas liegt das auch an den Menschen, die als gewitzte Schlagwerker auf der Bühne stehen: „Die jungen Performer, die zu uns stoßen, bringen ihre Kultur mit, ihre Art zu stehen, ihre Art zu schauen, ihre Art sich zu bewegen. Auch wenn der Rhythmus immer der gleiche bleibt, aber wie jemand da steht oder schaut, verändert sich“, so Luke Cresswell über das Erfolgsgeheimnis der Show: „Die jungen Leute, die heute in STOMP spielen, machen das anders als ich früher. Das ist gut, das bringt uns weiter.“

Als Kunde der VR Bank Nürnberg erhalten Sie unter Nennung des Stichwortes „VR Bank Nürnberg“ 10 % Rabatt auf de regulären Ticketpreis. Buchung über die Tickethotline des Staatstheaters Nürnberg unter 0180-5-231-600 (Festnetz 14ct/Min; Mobilfunk bis 42ct/Min – Mo-Fr: 9.00-20.00 Uhr, Sa: 9.00-18.00 Uhr).

Alle Infos zur Show: www.stomp.de

VR Bank Nürnberg

„Ausgewogen anlegen – Halten Sie Ihre Vermögensstruktur in Balance“

Unter dem Motto „Ausgewogen anlegen – Halten Sie Ihre Vermögensstruktur in Balance“ hatte die VR Bank Nürnberg eingeladen. Das Thema Geldanlage in Niedrigzins-Zeiten beschäftigt viel, so dass die Veranstaltung bis auf den letzten Platz ausgebucht war.

Brigitte Baur, stellvertretende Vorstandsvorsitzende der VR Bank Nürnberg, begrüßte die Gäste und gab einen Einblick in das geänderte Verhalten der Sparer. Viele resignieren und geben das Geld lieber aus, als zu sparen. Andererseits sehen aber gerade auch jetzt viele die Notwendigkeit sich mit ihrer Geldanlage und Altersvorsorge auseinanderzusetzen. Dass dies unbedingt notwendig ist zeigten im Anschluss die weiteren Referenten.

Zunächst gab Michael Kopmann, Leiter Privatkundenstrategie bei der DZ BANK, eine Einschätzung und Ausblick auf die Finanzmärkte. Anschließend zeigte Stefan Walz, Bereichsleiter Privatkunden der VR Bank Nürnberg, wie die optimale Vermögensstruktur aussieht: Nicht alles auf ein Pferd setzen, sondern auf viele Säulen verteilen um die Vermögensstruktur in Balance zu halten.

Balance in Perfektion präsentierten zum Abschluss die Tablobatics mit ihrer Show aus Kraft und Akrobatik.

Durch den Abend führte Martin Cernan.

 

VR Blockbuster – filmreife Aktion in der Filiale Königstraße

VRBankPlakat

Nürnberg goes Hollywood:
Am vergangenen Freitag und Samstag verwandelte sich die Filiale Königstraße in ein Filmset! Fast 150 große und kleine Stars haben sich ihr persönliches Filmplakat geholt! Unter professioneller Anleitung kamen Oscar-verdächtige Fotos zustande: Snoopy und der Bausparfuchs waren für viele anziehend wie ein Magnet! Die imperialen Sturmtruppen stellten ebenfalls zwei ihrer besten Männer ab um beim Fotoshooting der VR Bank anlässlich des Toon-Walk dabei zu sein!

Der Andrang war so groß, dass gar nicht alle Wünsche erfüllt werden konnten! Wie für Filmfans üblich, wurde die Wartezeit mit frischem Popcorn verkürzt! Sie waren nicht dabei? Dann haben Sie was verpasst! Hier ein paar Impressionen!

Von blinder Liebe und echtem Vertrauen

Von blinder Liebe und echtem Vertrauen

Wir lieben das Internet. Aber liebt das Internet uns auch? Sind wir noch sein Partner oder längst sein Produkt? Die Liebe hat uns blind gemacht. Manches können wir nicht sehen, anderes möchten wir nicht sehen. Weil das alles komplizierter machen würde. Trotzdem sollten wir beginnen, wieder genauer hinzuschauen; wo wir uns anmelden, welche Daten wir weitergeben und auch, wie wir in Zukunft online bezahlen möchten. Damit wir die Liebe zum Netz nicht verlieren.

 

„Am Anfang war alles neu. Wir waren neugierig. Wir haben viel miteinander erlebt. Gemeinsam haben wir die Welt verändert – du mein ganzes Leben. Jetzt wird es ernst. Ich muss mich auf dich verlassen können. Internet, kannst du dich nicht ändern? Oder müssen wir beide es tun?“

Alles zu paydirekt finden Sie unter www.vr-bank-nuernberg.de/paydirekt